20.05.2021

SEALINE #6MM - Farben in Bewegung

Sunny Gelb, Ocean Blau, geheimnisvolles Grün: Die Welt der Farben ist riesig und jede Nuance besitzt ihre eigene, einzigartige Atmosphäre. Farben sind mehr, als einfach nur schön anzusehen. Sie wecken Emotionen, gestalten Räume und können ganze Welten voller Gefühl und Energie schaffen. Dabei wirken sie nicht nur für sich allein, sondern entfalten sich im Einfluss von Licht und Struktur.

Wie das aussieht, zeigt die Serie SEALINE. Ihr lebendiges, bewegt wirkendes Design erinnert an die Oberfläche des Meeres an einem heißen Sommertag. Aufgewühlt von einer kurzen Brise schlagen Wellen gegen den Strand und spiegeln Farbe und Licht wider. Dabei hinterlassen sie eine Spur im Sand, an die die Variante Spice Honey mit ihrer von Honig- bis Dünengelb changierenden Färbung erinnert. Atlantic dagegen fängt das tiefe Blau des Ozeans ein, während Teal einen Blick in die smaragdgrüne Tiefe unter der Oberfläche gewährt. Das vielfältige Ton-in-Ton-Farbspiel wird durch zarte Glanzreflexe unterstützt, die sich auch in der mattweißen Grundfliese finden. Diese bildet den Rahmen für die farbstarken Designs.

Die Wandfliese Sealine hat die neue Stärke von nur 6 mm. Alle vier Farben (Weiß, Spice Honey, Teal, Atlantic) gibt es im Format 35 x 100 cm. Hinzu kommen Bordüren im Maß 10 × 100 cm, mit denen die unterschiedlichsten Gestaltungsideen ergänzt werden können - eben typisch Steuler Design.
 

Zur Serie SEALINE



19.04.2021

FLANDERS #6MM - Alte Werte
und moderne Architektur

Nuancen, die sich zwischen dunklem Grau, fast Schwarz und Indigoblau bewegen und eine faszinierende Tiefe bieten: Belgian Bluestone überrascht bei jedem Hinschauen aufs Neue wegen seiner markanten

mehr
15.04.2021

CHALET - Alpiner Chic

Ein Landhaus in den Weinbergen, das sich elegant über die Landschaft erhebt.

mehr
29.03.2021

Valu - Zurückhaltend und ausdrucksstark
mit einzigartiger Struktur

Klare Linien, dafür ausdrucksstarke Farben und die Konzentration aufs Wesentliche: „Weniger ist mehr“ lautet die Devise und das nicht nur in der immer noch sehr erfolgreichen Strömung des Minimalis

mehr