Bremen - Grohn
20.10. - 02.12.2016

Werksbesuch 2016

In diesem Jahr begrüßte Grohn die Gäste in einer umgebauten Ausstellung. Die Beispielräume wichen einem neuen Konzept, das die digital unterstütze Ausstellung umsetzt. Das gesamte Sortiment wird in Form von einzelnen Fliesen gezeigt und auf mehreren iPads haben Besucher die Möglichkeit, die Fliesen in verschiedenen Umgebungen und Verlegungen anzusehen. Jede Fliese ist dabei mit einem QR-Code versehen, der direkt auf die Website von Grohn führt, wo mehrere Verlegevarianten zu sehen sind. Wie bereits auf der Cersaie war die Resonanz auf unsere vielen Neuheiten sehr positiv und viele der knapp 400 Besuchern hatten Interesse an den neuen Möglichkeiten, die das digitale Raumstudio bietet.



05.12.2017

Torstein: Feinsteinzeug für
drinnen und draußen

Torstein ist ein Teil des Dachsteingebirges in Österreich und die Fliese ist angelehnt an ...

mehr
28.11.2017

Lake: Eine neue
Art von Holz

Auf den ersten Blick wirkt die Serie Lake aus der neuen Kollektion der Marke Grohn wie verwittertes ...

mehr
20.11.2017

Klint: Einfach, klar
und flexibel

Es sind in der Regel die Farbakzente und miteinander harmonierenden oder auch kontrastierenden Materialkombinationen, die die Stimmung eines Raumes ausmachen und somit seine Wirkung beeinflussen.

mehr